Geschichte

Rechte Maustaste + Bild speichern unter...

Home
Vorstand
Leitung
Proben
Termine/Auftritte
Herbschtfäscht
Geschichte
Fotoalbum
Gönnerliste
Presse
Tonträger
Wir suchen ...
Links
Formulare
Impressum

 

 

 

 

 

1989

Gründungsversammlung am 24. Oktober im Restaurant Sternen in Emmen. Als Gründungsmitglieder zeichnen Josef Amhof, Peter Brun, Kurt Degen, Fredy Heini und Markus Marfurt. Anfängliche Proben in der Neuhüseren bei Alois Brunner. Nebst dem Akkordeon-Orchester entsteht gleichzeitig eine Schwyzerörgeli-Gruppe.

 

 

1990

Aufbau einer Schülergruppe mit Schülern von diversen Musikschulen durch Kurt Degen. 

1. ordentliche Generalversammlung am 23. Januar im Restaurant Sternen, Emmen mit 16 Aktivspielern. Anschaffung einer Bassorgel mit Verstärker. Vertrag mit Dirigent Josef Pfister, Root. Neues Probelokal im Singsaal des Schulhauses Rüeggisingen.

 

1991

1. Jahreskonzert am 26. Oktober im Pfarreiheim Gerliswil. Das AOE wird einheitlich eingekleidet. Als Hauptsponsor tritt die Luzerner Landbank AG (heutige Luzerner Regiobank AG, bzw. VALIANT) auf. 1. grosser auswärtiger Auftritt anlässlich der Eröffnung des Kornhauses in Burgdorf.

 

1992

Mithilfe im Service bei der Dorfkilbi in Emmen. Dirigent Josef Pfister wird Zunftmeister in Root. Auftritt des Orchesters anlässlich der Inthronisation. 2. Jahreskonzert am 24. Oktober, erstmals im Pfarreiheim Emmen.

 

1993

1. Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Gerliswil anlässlich des Orgelbazars. 3. Jahreskonzert am 23. Oktober im Pfarreiheim Emmen.

 

1994 / Fahnenweihe

18./19. Juni Teilnahme am Zentralschweizerischen Harmonika- und Akkordeon-Musikfest in Root mit dem Prädikat "sehr gut". Unser Präsident Peter Brun wird im Radio DRS interviewt und das Orchester mit einem Musikstück vorgestellt. 12. und 13. November Fahnenweihe in der Pfarrkirche Emmen und Feier im Pfarreiheim Emmen. Als Gotte amtet Rosmarie Küng, Emmen, als Götti Beat Mathis, Emmen/Waldibrücke, als Fähnrich Fritz Friedli Emmenbrücke und als OK-Präsident Werner Hermann, Emmen. Die Fahne wurde von dem allzufrüh verstorbenen Aktivmitglied Christina Bucheli entworfen.

 

v.l.n.r. Fahnengotte Rosmarie Küng, Emmen, Fahnengötti Beat Mathis, Waldibrücke,

Fähnrich Fritz Friedli, Emmenbrücke, OK-Präsident Werner Hermann, Emmen

 

1995

5. Jahreskonzert und gleichzeitig Abschiedskonzert von Josef Pfister, Root am 20. Oktober im Pfarreiheim Emmen. Herbst-Probenbeginn mit der neuen Dirigentin Ruth Kaufmann, Ballwil.

 

1996 / 1. CD des ZAMV

Anlässlich der Generalversammlung vom 26. Januar wird die Schwyzerörgeli-Gruppe in "Oergeli-Frönde Aemme" umgetauft. CD-Aufnahme Ende Januar für die 1. CD des Zentralschweizerischen Akkordeon-Musikverbandes (ZAMV). Das Orchester ist mit dem Stück "Morgens um sieben..." und die Oergeli-Frönde Aemme mit dem Walzer "Im Jan sis Fäscht" verewigt. Organisation der Delegiertenversammlung des EHAMV vom 23./24. März im Zentrum Gersag und CD-Taufe.  6. und zugleich 1. Jahreskonzert mit Ruth Kaufmann am 19. Oktober im Pfarreiheim Emmen.

 

1997

Auftritt der Oergeli-Frönde Aemme anlässlich der Gründungsfeier des Kulturdachs Emmen im Zentrum Gersag. Grossauftritt dieser Formation bei der Schulhauseinweihung in Altwies. Beitritt des Orchesters in den Trägerverein für das Eidg. Harmonika- und Akkordeon-Musikfest 16./17./18. Juni 2000 in Luzern.  7. Jahreskonzert am 18. Oktober im Pfarreiheim Emmen.

 

1998

Teilnahme beider Gruppen am Zentralschweizerischen Harmonika- und Akkordeon-Musikfest vom 20. und 21. Juni in Schüpfheim. Mithilfe am Orgelbazar Emmen an den Wochenenden vom 26./27. September und 03./04. Oktober. 8. Jahreskonzert am 17. Oktober im Pfarreiheim Emmen.

 

1999 / 10 Jahre Akkordeon-Orchester Emmen und Oergeli-Frönde Aemme / 2. CD ZAMV

Erfolgreiche Auftritte der Schwyzerörgeli-Formation im Stadtkeller Luzern am 31. Januar und 6. Februar. Am 30. Mai ging der ganze Verein auf die Jubiläumsreise in die Ostschweiz. Auftritt des Orchesters am 12. Juni in der Chärnshalle Rothenburg, anlässlich der schweizerischen Anlasses "Jugend und Musik". Am 25. und 26. September nehmen die Oergeli-Frönde Aemme erfolgreich am Eidg. Ländlermusikfest in Interlaken teil. Jubiläumskonzert (= 9. Jahreskonzert) am 23. Oktober im Pfarreiheim Emmen. Im November CD-Aufnahme für die 2. CD des ZAMV. Das Orchester ist mit dem Stück "Sonority" und die Oergeli-Frönde Aemme mit den beiden Kompositionen "Bim René im Wychäller" und "Für d'Stockbergbuebe Fans" verewigt. Neu-Einkleidung beider Formationen.

 

 

2000

Peter Brun stellt am Radio DRS I mit Walter Andreas Müller die neue CD vor. Offiziell in den Verkauf kommt sie im März, nach der DV des EHAMV in Bern. Vorbereitung des EHAMF  2000 vom 16./17. und 18. Juni kommt in die Endphase. Der ganze Verein ist stark engagiert. Eröffnung des Festes am Freitag, 16. Juni durch die Oergeli-Frönde Aemme und das AO Emmen. SFDRS bringt in der Tagesschau vom 18. Juni einen Beitrag darüber, mit Interviews des Präsidenten Peter Brun und Aktivmitglied Nelly Grubenmann. Direktübertragung SFDRS des Umzuges vom 18.06.2000 in Luzern. Unser Verein ist mit einem Wagen (Sujet: Brückenkopf alte "Emmenbrücke") dabei und gewinnt den 1. Preis in der Umsetzung des Motos "Gemütlichkeit und Kameradschaft". Teilnahme einer Gruppe der Oergeli-Frönde Aemme am Umzug vom 02.07.2001 des Eidg. Jodlerfestes in Buochs. Dieser Umzug wurde ebenfalls direkt am Fernsehen SFDRS übertragen. 10. Jahreskonzert am 21. Oktober im Pfarreiheim Emmen. 

 

2001

Die Oergeli-Frönde Aemme überraschen am 4. Mai in einer Grossformation zusammen mit ca. weiteren 80 Oergelern aus der ganzen Zentralschweiz hohe Politiker, Wirtschaftsbosse und Regierungsprominenz anlässlich der Einweihung der neuen Papiermaschine PM4 der Papierfabrik in Perlen. Das Akkordeon-Orchester präsentiert sich an zwei Auftritten im Kurhaus Sonnmatt, Luzern, und gestaltet den musikalischen Teil des ökumenischen Gottesdienstes der Gemeinde Emmen am 16. September im Zentrum Gersag. Am 29. September reist der ganze Verein mit Angehörigen auf die Rigi, eingeladen vom Verkehrsverein Vitznau und den Rigi-Bahnen. Als Gegenleistung geben beide Formationen in Vitznau und auf Rigi-Staffel bei eher kalter Witterung ein Ständchen. 11. Jahreskonzert am 20. Oktober im Pfarreiheim Emmen.  Im Dezember erblickt die Tochter Patrizia von Eveline Obrist das Licht der Welt.

 

2002

An der GV vom 25. Januar wird das Gründermitglied Josef Amhof zum Ehrenmitglied ernannt. Erwin Bachmann übernimmt das Aktuarenamt von Eveline Obrist. Rolf Wanner übernimmt im Frühling die musikalische Leitung der Oergeli-Frönde Aemme von Peter Brun, der weiterhin stellvertretend amtet. Am 22. August erblickt die Tochter Annina von Martina und Remo Jenny das Licht der Welt. Am 7. und 8. September erlebt der Verein ein äusserst intensives, erfolgreiches und kameradschaftlich hochstehendes Übungsweekend im Ferienhaus Rinderbühl auf Emmetten-Stockhütte. Das gute Resultat zeigt sich am 12. Jahreskonzert vom 19. Oktober. Am 2. November geniesst Stefan Ochsenbein erneut Vaterfreuden. Töchterchen Janine erblickt das Licht der Welt. Der letzte Anlass im Vereinsjahr ist die Chlausfeier, welche erstmals auf dem Bauernhof bei einem Fondueplausch stattfindet.

 

2003

Mit den Auftritten am Rüeggi-Fäscht vom 17. Mai und im Betagtenzentrum vom 20. Mai starten wir musikalisch ins neue Vereinsjahr. Im Mai übernimmt Eveline Dahinden ad interim das Kassier-Amt von Bruno Sidler. Am 28. Mai vernehmen wir die traurige Nachricht vom Tod unseres Gründungs- und Ehrenmitglieds Josef Amhof. Am 2. Juni begleiten wir ihn auf dem letzten Weg und dürfen die Messe musikalisch gestalten. Einige Aktivmitglieder feiern im 2003 "gerade" Geburtstage. Die Oergeli-Frönde Aemme nehmen diese Gelegenheiten für Ueberraschungs-Ständchen wahr. Gleich an zwei Hochzeiten von Aktivmitgliedern dürfen wir zum Apéro aufspielen. Am 9. August bei Martina und Remo Jenny-Gürber und am 27. September bei Monika und Roland Schwizer-Vogel. Am 14. September findet ein intensiver Uebungssonntag in Ballwil statt. Das 13. Jahreskonzert vom 18. Oktober ist bereits einige Tage vor dem Anlass ausverkauft und wird ein grosser Erfolg. Die Messbegleitung vom 16. November in der Pfarrkirche Emmen und der als "Ess-Lotto" abgehaltene Chlaushöck vom 25. November bilden die letzten Höhepunkte im Vereinsjahr 2003.

 

2004

An der GV vom 23. Januar wird Eveline Dahinden definitiv als Kassierin in den Vorstand gewählt. Monika Schwizer übernimmt das Amt der Beisitzerin von Lotti Zimmerli. Ausland-Auftritt der Oergeli-Frönde Aemme am 20. Juni in Mühlheim, Deutschland. Am 9. August erblickt der Sohn Mattia von Martina und Remo Jenny das Licht der Welt. Uebungsweekend am 2. und 3. Oktober im Eigenthal. Jubiläumskonzert (= 14. Jahreskonzert) 15 Jahre AO Emmen am 23. Oktober im Pfarreiheim Emmen ist wieder ein Erfolg. Dieses Konzert ist gleichzeitig das Abschlusskonzert unserer bewährten Dirigentin Ruth Kaufmann. Sie vermittelte uns ihr grosses musikalisches Wissen während 10 Jahren. Den Dirigentenstab übernimmt ad interim das Aktivmitglied Kurt Degen. Auftritt der Oergeli-Frönde Aemme am öffentlichen Raclette-Essen vom 19. November des Mauritius-Chors Emmen im Pfarreiheim Emmen. Das Vereinsjahr endet mit dem Chlaushöck vom 30. November auf dem Bauernhof Innerrain, Emmenbrücke.

 

2005

An der GV vom 21. Januar wird Monika Schwizer zur Vizepräsidentin gewählt (bisher Beisitzerin). Dem Gründermitglied Fredy Heini, der leider auf diese GV als Aktivmitglied zurücktritt, wird einstimmig die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Am 20. und 21. August nehmen die Oergeli-Frönde Aemme am 3. Schweizerischen Grossformationen-Treffen im Diemtigtal teil. Am 3. September heiratet unser langjähriges Aktiv- und Vorstandsmitglied Edith Rölli-Gürber. Am gleichen Tag begleiten die Oergeli-Frönde-Aemme eine Messfeier in der Pfarrkirche Emmen-Dorf. Ebenfalls in dieser Kirche findet am 11. September der Anlass "emmer töne" statt, wo die Oergeler wieder auftreten dürfen und grossen Applaus ernten. Am 1. Oktober findet ein Uebungssamstag für alle Aktiven im Kloster Sursee statt, als Vorbereitung für das 15. Jahreskonzert, welches am 22. Oktober im Pfarreiheim Emmen stattfindet und schon 1 Woche zuvor vollständig ausverkauft ist. Als Gastgruppe wirkt das Fantasie-Chörli Luzern mit, das gleichzeitig den 20. Geburtstag feiert. Mit dem traditionellen Chlaushöck  vom 29. November auf dem Bauernhof von Familie Gürber, Emmenbrücke, klingt das Vereinsjahr aus.

 

2006

Am 5. Januar erblickt Sohn Elias von Anita und Josi Suter-Scherrer das Licht der Welt. Am 2. April gestaltet das Akkordeon-Orchester Emmen den musikalischen Teil des Weisssonntags-Gottesdienstes in der Kirche Geuensee. Am 18. April erblickt Sohn Lukas von Edith und Beat Rölli-Gürber das Licht der Welt. Die geplanten Pavillon-Konzerte vom 5. Mai und 11. August der Oergeli-Frönde Aemme am Nationalquai in Luzern fallen wegen des schlechten Wetters buchstäblich ins Wasser. Am 23. September findet wieder ein Uebungssamstag für alle Aktiven im Kloster Sursee statt, als Vorbereitung für das 16. Jahreskonzert vom 21. Oktober, das wiederum sehr gut besucht ist und positive Echos auslöst. Als Gastgruppe wirkt diesmal die Blasmusik-Formation "Die Fidelen Renter" aus Luzern mit. Der Chlaushöck vom 28. November bei der Familie Dahinden in Geuensee bildet traditionsgemäss den gemütlichen Abschluss des Vereinsjahr. Am 6. Dezember erblickt Sohn Jonas von Monika und Roland Schwizer-Vogel das Licht der Welt. An der letzten Probe vom 12. Dezember entscheiden alle Aktiven des Orchesters, im Jahr 2007 mit dem Orchester Adzic vom VHOL Luzern zusammenzuarbeiten, da uns im 2007 Kurt Degen nicht mehr als Dirigent zur Verfügung steht. Dieses Projekt ist auf ein Jahr befristet.

 

2007

Am 9. Januar beginnt die gemeinsame Probenarbeit mit dem Orchester Adzic vom VHOL, unter der Leitung von Marian Adzic. Rolf Wanner ersetzt Edith Rölli als Materialverwalter im Vorstand. Die Versammlung verleiht Kurt Degen für seine grossen Verdienste als Gründer- und Aktivmitglied sowie musikalischer Leiter einstimmig die Ehrenmitgliedschaft. Das Orchester begleitet am 03. März eine Messe in der kath. Pfarrkirche in Emmen. Am 16. Mai serviert unser Verein wieder am Heimatabend der Volkstanzgruppe Emmen-Dorf. Am 02. Juni  findet das Jahreskonzert des VHOL in Horw statt, wo das AOE zum ersten Mal gemeinsam mit dem Orchester Adzic mitwirkt. Am 17. und 22. Juni  finden die VHOL-Pavillonkonzerte statt, zusammen mit dem AOE. Am 15. Juli haben die Oergeli-Frönde Aemme ihren grossen Pavillon-Auftritt in Luzern. Am 15. September feiert unser Ehrenmitglied Werner Hermann seinen 60. Geburtstag. Die Oergeli-Frönde Aemme dürfen die Feier musikalisch mitgestalten. Die Uebungstage für das Jahreskonzert finden für die Oergeli-Frönde Aemme am 22. September im Rest. Sternen, Emmen, und für das Akkordeon-Orchester am 23. September im Kloster Sursee statt. Dass sich die Zusammenarbeit mit dem Orchester Adzic lohnt, zeigt das 17. Jahreskonzert vom 20. Oktober im Pfarreiheim Emmen. Wir ernten auf der ganzen Linie gute Kritiken und sehr positive Echos, mit der Aufmunterung, die Zusammenarbeit in dieser Form weiter zu pflegen. Ebenfalls überzeugen erneut die Oergeli-Frönde Aemme. Sie präsentieren die Welt-Uraufführung des Foxes "De Warmduscher" aus der Feder des musikalischen Leiters Rolf Wanner.  Als Gastgruppe glänzt dieses Jahr die Colorpan Steelband aus Luzern. Am 4. November erfreuen die Oergeli-Frönde Aemme die Heimbewohner des Alterszentrums Staffelnhof in Reussbühl mit einem Konzert. Am 27. November findet der traditionelle Chlaushöck statt. Alle Aktiv-, Frei- und Ehrenmitglieder sowie Helfer des AOE werden mit einem feinen Raclette verwöhnt. Es wird beschlossen, die Zusammenarbeit mit dem Orchester Adzic zu verlängern.

 

2008

An der Generalversammlung vom 22. Januar wird die Zusammenarbeit mit dem Orchester Adzic vom VHOL aufgrund der positiven Erfahrungen auf unbestimmte Zeit verlängert. Am 27. April begleitet das Orchester die Messfeier in der Kath. Pfarrkirche in Emmen. Am 31. Mai findet das Frühlingskonzert des VHOL, wiederum unter Mitwirkung des AOE, in Horw statt. Am 08. Juni erleben die Oergeli-Frönde Aemme im Musikpavillon am Nationalquai in Luzern einen erfolgreichen Auftritt. An den beiden Pavillonkonzerten vom 13. und 15. Juni des VHOL nimmt das Orchester wiederum zusammen mit dem Orchester Adzic teil. Am 27. September findet der Uebungssamstag der Oergeli-Frönde Aemme und am 28. September der Uebungssonntag des Orchesters statt. Am 18. Oktober erleben wir ein sehr abwechslungsreiches und erfolgreiches 18. Jahreskonzert bei voll besetztem Saal. Ein Höhepunkt dieses Anlasses war bestimmt auch der Auftritt vom Gesangsduo Iris & Aline aus Kriens. Am 16. November erfreuen die Oergeli-Frönde Aemme die Heimbewohner des Alterszentrums Staffelnhof in Reussbühl mit dem inzwischen traditionell gewordenen Konzert am Nachmittag. Weitere Höhepunkte für das Orchester sind die beiden Kirchenkonzerte zusammen mit dem VHOL am 23. November in Malters und am 07. Dezember in Horw. Mit dem Chlaushöck am 13. Dezember wird ein wiederum ereignis- und und erfolgreiches Vereinsjahr beendet.

 

2009 / 20 Jahre Akkordeon-Orchester Emmen und Oergeli-Frönde Aemme

Das Vereinsjahr 2009 beginnt für die Oergeli-Frönde Aemme mit dem tollen und sehr erfolgreichen Auftritt vom 17. Januar am Jubiläumskonzert der Jodlerfründe Ruopige im Michaelshof in Littau. An der Generalversammlung vom 30. Januar übergibt Rolf Wanner sein Vorstandsamt als Material-Verantwortlicher an Anita Suter, die einstimmig und mit grossem Applaus in den Vorstand gewählt wird. Rolf Wanner bleibt weiterhin musikalischer Leiter der Oergeli-Frönde Aemme. Ihm und Ernst Küng wird für ihr grosses Engagement für den Verein mit grossem Applaus die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Peter Brun, der seit der Gründung des Vereins am 24. Oktober 1989 dem Verein als Präsident vorsteht, wird zum Ehrenpräsidenten ernannt. Am 07. März erblickt Sohn Colin von Anita und Josi Suter-Scherrer das Licht der Welt. Am 06. Juni tritt das AOE wieder gemeinsam mit dem Orchester Adzic am Frühlingskonzert vom VHOL auf. Im Juli übergibt Rolf Wanner die musikalische Leitung aus gesundheitlichen Gründen an Peter Brun. Am 22. und 23. August brillieren die Oergeli-Frönde Aemme am 4. Eidg. Ländler Grossformationen Fest in Aarau. Am 11. Oktober konzertieren die Oergeli-Frönde Aemme im Pflegeheim Steinhof in Luzern. Das Jubiläumskonzert mit Galadinner vom 24. Oktober ist bereits Tage zuvor ausverkauft und wird ein grosser musikalischer und kulinarischer Erfolg. Ein Erlebnis besonderer Art wird die Messbegleitung der Oergeli-Frönde Aemme vom 8. November auf dem Stanserhorn. Am 15. November erfreuen die Oergeli-Frönde Aemme die Bewohner des Betagtenzentrums Staffelnhof in Reussbühl mit einem Ständchen. Das Jahr beenden die Oergeli-Frönde Aemme mit einem erfolgreichen Auftritt im Pfarreiheim Ebikon und das Akkordeon-Orchester Emmen zusammen mit dem Orchester Adzic vom VHOL mit den beiden Kirchenkonzerten vom 06. Dezember in der Kirche Bruder Klaus Riffig in Emmenbrücke und am 13. Dezember in der reformierten Kirche in Horw. Ein paar Mitglieder der Schwyzerörgeli-Formation opponieren gegen die Vereinsleitung, da sie sich gegenüber dem Orchester benachteiligt fühlen. Sie bewirken mit dieser "Aktion", dass sich die Formation vom Akkordeon-Orchester per 31. Dezember trennt. Es wird entschieden, dass das Orchester wie bis anhin weiter arbeitet und sich die Oergeli-Frönde Aemme mit neuen Mitgliedern neu formiert.

 

2010

An der Generalversammlung vom 29. Januar übergibt Erwin Bachmann das Aktuarenamt an Claudia Huwiler und Herbert Muther wird neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Am 1. Juli spielt das Akkordeon-Orchester wieder am Frühlingskonzert des VHOL in Horw und am 13. Juni zusammen mit dem VHOL am Pavillonkonzert am Nationalquai in Luzern. Als besonderes Erlebnis bleibt die erfolgreiche Teilnahme am Zentralschweizerischen Akkordeon-Musikfest vom 19. Juni in Obbürgen in Erinnerung. Das Orchester kehrt mit dem Prädikat "sehr gut" nach Hause. Ein weiterer grosser Höhepunkt bildet der Auftritt vom 10. Juli im Konzertsaal des KKL Luzern, anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des KKL Luzern. Am 10. Juli erreicht uns die traurige Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Gründer- und Ehrenmitglieds Fredy Heini. Mit Akkordeonklängen begleiten wir ihn am 20. Juli auf seinem letzten Weg in der Pfarrkirche Emmen. Am 24. Juli helfen Mitglieder des Vereins an der Flugschau "100 Jahre Luftfahrt" mit. Am 23. August beginnt die neue Formation der Oergeli-Frönde Aemme wieder mit den Proben im Singsaal Gersag, Emmenbrücke. Probetag ist neu der Montag. Das Jahreskonzert vom 23. Oktober ist wieder ein voller Erfolg. Dazu haben auch die Gastgruppen Jodlerfründe Ruopige aus Luzern-Reussbühl, Heirisingers aus Hünenberg und das DUO OCHSI aus Emmenbrücke ihren Anteil beigetragen. Mit dem Chlaushöck am 19. November und den beiden Kirchenkonzerten vom 28. November in der Kirche Bruder Klaus Riffig in Emmenbrücke und am 12. Dezember in der reformierten Kirche in Horw wird ein erfolgreiches Jahr kameradschaftlich und musikalisch abgeschlossen.

 

2011

An der Generalversammlung vom 28. Januar übergibt Claudia Huwiler das Aktuarenamt an Rita Elmiger. Der langjährige Fähnrich Fritz Friedli übergibt sein Ehrenamt an Stefan Ochsenbein, bleibt jedoch Freimitglied und als Ersatz-Fähnrich verfügbar, wenn Not am Mann ist. Erfreulicherweise können wieder sechs Aktivmitglieder bei den Oergeli-Frönde Aemme aufgenommen werden. An der DV des ZAMV vom 18. März werden die Aktivmitglieder Regula Wihler, Eveline Dahinden und Herbert Muther für ihre 20-jährige Mitgliedschaft im Verband mit dem Silberabzeichen geehrt. Am 14. Mai begleiten wir die Messe im Altersheim Zunacher in Kriens und erfreuen die Betagten mit unseren Melodien. Am 21. Mai wirkt das AOE am Frühlingskonzert des Akkordeonorchesters VHOL Luzern in Horw wieder erfolgreich mit und erlebt einen motivierenden Auftritt. Am 25. September absolviert das Orchester einen erfolgreichen Uebungssonntag im Pfadiheim in Hünenberg. Am 27. September findet das erste gemeinsame Pavillonkonzert vom Akkordeon-Orchester Emmen und den Oergeli-Frönde Aemme in Luzern erfolgreich statt. Das Jahreskonzert vom 22. Oktober ist erneut ein grosser Erfolg. Erstmals treten die Oergeli-Frönde Aemme in neuer Zusammensetzung auf. Zum Gelingen tragen auch die Gastgruppen, der Männerchor Concordia aus Willisau und das Gesangsduo Scherer aus Hochdorf, bei. Mit den beiden erfolgreichen Kirchenkonzerten vom 04. und 11. Dezember endet das Vereinjahr und der Bestand der Probengemeinschaft.

 

2012

Der Dirigent kündigt die Probengemeinschaft auf, weshalb die Generalversammlung beschliesst, das Jahr 2012 ruhiger anzugehen. Das Akkordeon-Orchester pausiert für 1 Jahr und sucht neue Aktive. Die Oergeli-Frönde Aemme setzen die Probenarbeit unverändert fort. Auf ein Jahreskonzert im 2012 wird verzichtet. Am 16. April geniessen die Oergeli-Frönde Aemme einen gemütlichen Pizzaabend in der Pizzeria Didi in Wolhusen. Als Dank für die gute Bewirtung wird noch ein Ständchen gebracht. Am 02. Juni spielen die Oergeli-Frönde Aemme zum 50. Geburtstag der Kassierin Evelyne Dahinden auf. Am 04. Juni gratulieren die Oergerli-Frönde Aemme der Fahnengotte Rosmarie Küng musikalisch zum Geburtstag, den sie am 27.05. feierte. Im Juni entscheiden sich die Mitglieder des Vereins, zusammen mit der Volkstanzgruppe am 20. Oktober ein Herbschtfäscht durchzuführen. Am 30. Juli überraschen die Oergeli-Frönde Aemme Didi in seiner Pizzeria in Wolhusen erneut und erleben einen wunderschönen Abend. Am 06. August treffen sich die Oergeli-Frönde Aemme auf dem Steinhuserberg zu einem Ständchen und Abendessen beim Aktivmitglied Milli. Am 20. Oktober findet das Herbschtfäscht erfolgreich statt.

 

2013

Am 28. Januar findet die Generalversammlung im Motel 1, Waldibrücke, statt, umrahmt von einem guten Essen und Schwyzerörgelimusik. Es wird beschlossen, am 19. Oktober wieder ein Herbschtfäscht im Pfarreiheim Emmen durchzuführen. Am 25. März überraschen die Oergeli-Frönde Aemme ihr Aktivmitglied Ursula mit einem Ständchen. Am 13. Mai überraschen bringen die Oergeli-Frönde Aemme seinem Aktivmitglied Kurt ein Geburtstagsständchen auf der Guenegg. Am 26. Mai gestalten die Oergeli-Frönde Aemme den Gottesdienst in Nebikon zum 10. Todestag des Gründermitglieds Seppi Amhof musikalisch mit. Am 27. Mai überraschen die Musikanten die Fahnengotte Rosmarie zum Geburtstag mit einem Ständchen. Am 2. Juni begleiten die Oergeler den Gottesdienst in der Kapelle auf Eggen im Entlebuch anlässlich des Pfarreiausfluges Santa Maria, Emmenbrücke, und spielen zum anschliessenden Picknick in Finsterwald auf. Am 28. Juni spielen die Oergeli-Frönde Aemme am Tribschenfest der Baugenossenschaft Pro Familia Luzern auf und ernten grossen Applaus. Am 9. August findet bei bestem Wetter das traditionelle Picknick bei Milli und Franz auf dem Steinhuserberg statt. Das Herbschtfäscht vom 19. Oktober  mit Jessica Ming, DUO OCHSI, Nachwuchsjodler Mäiglöggli, Komiker Seppi Schärli und Oergeli-Frönde Aemme ist wieder ein voller Erfolg. Allen Helfern und der Volkstanzgruppe Emmen-Dorf, die Mitorganisatorin ist, herzlichen Dank. Am 26. Oktober gestalten die Oergeli-Frönde Aemme den Beerdigungsgottesdienst der Mutter unserer Aktivmitglieder Eveline, Jennifer und Sandrine Dahinden musikalisch mit. Am 25. November beenden wir das Vereinsjahr mit einem Bocciaturnier und feinem Abendessen, begleitet von urchiger Oergelimusik.

 

2014

Am 27. Januar findet die Generalversammlung wiederum im Motel 1, Waldibrücke, statt, umrahmt von einem guten Essen. Es wird beschlossen, wiederum zusammen mit der Volkstanzgruppe Emmen-Dorf am 18. Oktober das 3. Herbschtfäscht im Pfarreiheim Emmen durchzuführen. Es wird auch versucht, im laufenden Jahr wieder ein Akkordeon-Ensemble aufzubauen. Am 29. März erfreuen die Oergeli-Frönde Aemme die Bewohner im Altersheim Zopfmatt, Willisau, mit einem Nachmittags-Konzert. Am 21. Juni erfreuen die Oergeli-Frönde Aemme die Geburtstagsgäste von Andy auf der Guenegg, Wolhusen. Am 28. Juni erleben die Oergeli-Frönde einen erfolgreichen Auftritt am Pfarreifest Santa Maria in Emmenbrücke. Am 25. Juli erreicht uns die Todesnachricht unseres Ehrenmitgliedes Ernst Küng. Am 31. Juli begleiten wir ihn mit einer Fahnendelegation auf dem letzten Weg. Am 11. August erleben wir einen schönen und kameradschaftlichen Abend anlässlich des Sommerpicknicks auf dem Steinhuserberg. Am 13. September feiern wir den 70. Geburtstag von Milli und am 26. September die Erreichung des Pensionsalters von Herbi. Das Herbschtfäscht vom 18. Oktober mit Evelin Wirz, DUO OCHSI, Trachtengruppe Eschenbach, Colorpan Steelband, 12-Chörli Lozärnerland und Oergeli-Frönde Aemme ist wieder ein voller Erfolg. Allen Helfern und der Volkstanzgruppe Emmen-Dorf, die Mitorganisatorin ist, herzlichen Dank. Am 2. November spielen die Oergeli-Frönde Aemme anlässich des 70. Geburtstages von Joe Ochsenbein zusammen mit dem Duo Ochsi und den ChueLee im Restaurant Alpengarten in Kottwil auf und ernten grossen Applaus. Am 25. November schliessen wir das Vereinsjahr mit einem gemütlichen Essen und einem Ständchen im Restaurant Rössli in Horw ab. Besonders freut uns die Anwesenheit unserer Fahnengotte Rosmarie Küng und ihre spendierte Kaffeerunde.

 

2015

Am 11. Januar spielen die Oergeli-Frönde Aemme an der Winkler-Chilbi Im Hotel Sternen in Horw auf. Am 16. Januar geben die Oergeler zum 60. Geburi des Präsidenten ein Ständchen. Am 26. Januar findet die Generalversammlung im Sääli des Restaurant Waldibrüggli, Waldibrücke, statt, umrahmt von einem guten Essen. Am 19. April unterhalten die Oergeli-Frönde Aemme die Geburtstagsgesellschaft von Hans auf dem Bauernhof Knolligen in Horw. Am 26. Mai überbringen wir unserer Fahnengotte Rosmarie Küng einen farbigen Blumenstrauss zum Geburtstag, den Sie am 27. Mai im Kreise ihrer Familie feiert. Am 17. August treffen wir uns zum jährlichen Grillabend mit Oergeli-Musik bei Milli auf dem Steinhuserberg. Am 11. September unterhalten die Oergeli-Frönde Aemme die Luzerner Bierbrauer am Monatsstamm in ihrem Lokal in Kriens. Am 22. November treffen wir uns mit unseren Partnern und der Fahnengotte zum Sonntagsbrunch im Hotel Sternen in Horw. Am 28. November feiern wir den Jahresabschluss bei einem feinen Essen bei Toni und Hanny im Fischerhüsli mitten im Wald ob Kriens.

 

2016

Am 10. Januar spielen die Oergeli-Frönde Aemme zum zweiten Mal an der Winkler-Chilbi im Hotel Sternen in Horw. Am 25. Januar findet die Generalversammlung im Sääli des Restaurant Wadlibrüggli, Waldibrücke, statt, umrahmt von einem guten Essen. Am 14. Mai ernten die Oergeli-Frönde Aemme grossen Applaus bei der Bühnenjubiläumsfeier von Jo und Stefan Ochsenbein (Duo Ochsi) im Restaurant Kreuz in Rain. Ebenfalls mit dabei sind ChueLee, Walter Sigrist mit seinem "Superhorn" sowie die Sängerin Yvonne Bachmann aus Rain. Am 23. Mai überbringen die Oergeli-Frönde Aemme der Fahnengotte Rosmarie Küng in Emmen einen Blumenstrauss und überraschen sie im Vorfeld ihres Geburtstages mit einem Ständchen. Am 05. September überraschen die Oergeli-Frönde Aemme ihr Aktivmitglied Patrick mit einem Ständchen zum 30. Geburtstag. Am 29. Oktober spielen die Oergeli-Frönde Aemme im Betagtenheim zur Linde in Grosswangen auf und erfreuen die Heimbewohner mit musikalischen Klängen. Am 03. Dezember schliessen wir das Vereinsjahr bei einem gemütlichen Fondue-Essen bei Agi und Herbi ab. Herzlichen Dank an die beiden.

 

2017

Das neue Jahr beginnen die Oergeli-Frönde Aemme mit dem sehr erfolgreichen Auftritt vom 08. Januar an der Winkler-Chilbi im Hotel Sternen in Horw. Am 30. Januar findet die 28. ordentliche Generalversammlung im Sääli des Restaurant Waldibrüggli, Waldibrücke, statt, vorab mit einem guten Essen. An der Generalversammlung wird offiziell das seit Mitte 2016 probende Akkordeon-Ensemble, vorerst bestehend aus 5 Mitgliedern, "ins Leben" gerufen. Die Proben finden ca. alle 2 Wochen in Geuensee bei unserer Kassierin statt. Geleitet wird die Formation von Jennifer Dahinden und Kurt Degen, was mit einem grossen Applaus quittiert wird. Am 17. Februar organisiert unser Verein die Delegiertenversammlung von Akkordeon Schweiz Region Zentralschweiz ASRZ im Motel Brüggli. Am 22. März ereilt uns die traurige Nachricht vom Tod von Franz Schaller, dem Ehemann unseres Aktivmitglieds Milli. Am 25. März begleiten einige Aktivmitglieder Franz auf seinem letzten Weg. Am 22. Mai  überbringen die Oergeli-Frönde Aemme musikalische Grüsse an die Fahnengotte Rosmarie Küng, die am 27. Mai Geburtstag feiert. Am 11. Juni spielen über Mittag die Oergeli-Frönde Aemme an der Geburtstagsfeier der Schwester unseres Mitglieds Hanspeter im Restaurant Weggismatt in Luzern auf. Am Nachmittag vom 1. August unterhalten die Oergeli-Frönde Aemme die Bewohner des Altersheims Zopfmatt in Willisau. Am 9. September nehmen die Oergeli-Frönde Aemme musikalisch am Quartierfest Feldbreite in Emmen teil. Am 25. November spielen die Oergeli-Frönde Aemme bei der Kleintierausstellung in der Mehrzweckhalle Ei in Malters zur Abendunterhaltung auf. Am 27. November beschliessen wir das Vereinsjahr mit einem feinen Imbiss und gemütlichen Abend wiederum bei Agi und Herbi. Herzlichen Dank an die beiden.

 

2018

Die Örgeli-Frönde Ämme beginnen das Jahr erneut mit dem sehr erfolgreichen Auftritt vom 07. Januar an der Winkler-Chilbi im Hotel Sternen in Horw. Am 29. Januar findet die 29. ordentliche Generalversammlung im Sääli des Restaurant Waldibrüggli, Waldibrücke, statt, vorab mit einem guten Essen. Am 28. Mai gratulieren die Örgeli-Frönde Ämme unserer Fahnengotte Rosmarie Küng musikalisch zum Geburtstag. Am 30. September treffen sich die Örgeli-Frönde Ämme zu einem feinen Morgenbrunch im Restaurant Sternen in Horw. Am 3. Dezember beschliessen wir das Vereinsjahr mit einem feinen Imbiss und gemütlichen Abend bei Eveline und Kurt. Herzlichen Dank an die ganze Familie. Musikalisch beenden die Örgeli-Frönde Ämme das Jahr mit einem Geburtstagsständchen bei unserem treuen Gönnermitglied Alfred Bühlmann, der seinen 90. Geburtstag feiert.

 

2019

Am Dienstag, 29. Januar findet die 30. ordentliche Generalversammlung im Sääli des Restaurant Waldibrüggli, Waldibrücke, statt, vorab wieder mit einem guten Essen. Am 16. März eröffnen die Örgeli-Frönde Ämme musikalisch die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Armbrustschützen-Verbandes im Pfarreiheim Emmen. Am 27. Mai gratulieren die Örgeli-Frönde Ämme der Fahnengotte Rosmarie Küng musikalisch zum Geburtstag. Am 30. Juni spielen die Örgeli-Frönde Ämme anlässlich des Zentralschweizerischen Jodlerfestes in Horw im Festzelt des Skiclub Horw zur Unterhaltung auf. Am 01. August gestalten die Örgeli-Frönde Ämme die 1. August-Messe in der Kirche Gerliswil in Emmenbrücke. Am 17. September erreicht uns die Todesnachricht unserer Fahnengotte Rosmarie Küng. Am 3. Oktober begleiten wir sie mit einer Fahnendelegation auf ihrem letzten Weg. Am 9. November erleben die Örgeli-Frönde Ämme einen sehr erfolgreichen Auftritt anlässlich des Heimatabends der Trachtengruppe Malters im Gemeindesaal Malters. Am 22. November feiern wir unser 30-jähriges Vereinsjubiläum mit der Besichtigung der grossen Modelleisenbahn im Loki-Depot in Horw, zusammen mit den Angehörigen der Aktivmitglieder vom Akkordeon-Ensemble und der Örgeli-Frönde Ämme, abgeschlossen mit einem köstlichen Abendessen und anschliessenden musikalischen Vorträgen der beiden Formationen.

 

2020

Am Sonntag, 12. Januar starten die Örgeli-Frönde Ämme das Jahr wieder mit einem sehr erfolgreichen Auftritt an der Winkler-Chilbi im Hotel Sternen in Horw. Am Montag, 27. Januar findet die 31. ordentliche Generalversammlung im Sääli des Restaurant Waldibrüggli, Waldibrücke, statt, einleitend mit einem feinen Nachtessen. Der Vorstand mit dem Präsidenten Peter Brun, Kassierin Eveline Dahinden und Beisitzer Herbi Muther sowie die musikalischen Leiter Jennifer Dahinden (Akkordeon-Ensemble) und Peter Brun (Örgeli-Frönde Ämme) werden einstimmig wieder gewählt.

 

 

 

 

 

 

Zurück Home Weiter

© 2010 by aoemmen@bluemail.ch | Impressum